Die Leitlinie für unsere Arbeit & Rahmen für pädagogische Angebote


"BNE steht für Bildung für nachhaltige Entwicklung. Entwicklung ist dann nachhaltig, wenn Menschen weltweit, gegenwärtig und in Zukunft, würdig leben und ihre Bedürfnisse und Talente unter Berücksichtigung planetarer Grenzen entfalten können. Eine solche gesellschaftliche Transformation erfordert starke Institutionen, partizipative Entscheidungen und Konfliktlösungen, Wissen, Technologien sowie neue Verhaltensmuster.

BNE befähigt Menschen zu einem zukunftsfähigen Denken und Handeln. Dabei stehen verschiedene Fragen im Vordergrund. Etwa: Wie beeinflussen meine Entscheidungen Menschen nachfolgender Generationen in meiner Kommune oder in anderen Erdteilen? Welche Auswirkungen hat es beispielsweise, wie ich konsumiere, welche Fortbewegungsmittel ich nutze oder welche und wie viel Energie ich verbrauche? Welche globalen Mechanismen führen zu Konflikten, Terror und Flucht? Oder was können wir gegen Armut tun?

BNE ermöglicht es allen Menschen, die Auswirkungen des eigenen Handelns auf die Welt zu verstehen und verantwortungsvolle, nachhaltige Entscheidungen zu treffen." Quelle: www.bne-portal.de/was-ist-bne

 

Die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung bieten einen tollen Rahmen und stehen uns immer als Möglichkeit zur Reflexion, Inspiration und Selbstkontrolle zur Verfügung. Unter www.17Ziele.de gibts mehr Infos zu den Hintergründen. 

Mit unserer Arbeit möchten wir dazu beitragen diesen Zielen näher zu kommen und damit unsere Erde auch für die nächsten Generationen als einem lebenswerten Ort zu erhalten.